Wenn dir unsere bisherigen Empfehlungen für Instagram gefallen haben, dann freust du dich vielleicht darüber, dass wir dir noch ein paar mehr ausgewählt haben. Diese fünf Accounts solltest du als Mutter oder Vater unbedingt abonnieren. Denn hier finden Babys und Kleinkinder ihre große Bühne!

Wir freuen uns immer sehr, wenn in unserem Instagram-Feed einige Bilder auftauchen, die uns einfach nur das Leben versüßen – unser Leben als Eltern, in dem die Themen, über die man redet, und die Momente, die einen zum Lachen bringen, sich einfach ein wenig von dem aller anderen Leute unterscheiden. Und das ist gut so! Wir sind der Meinung: Hab Spaß. Mit den folgenden Accounts dürfte dir das ziemlich leicht fallen.

 

Perfekt für Eltern von Flaschenkindern

(c) Instagram

(c) Instagram

Die Schönheit von stillenden Müttern wurde schon von vielen Fotografen und sogar Hollywoodsternchen festgehalten und veröffentlicht. Selten jedoch lässt sich jemand dabei ablichten, wie er Fläschchen gibt – oder fotografiert sein Baby dabei, wie es glückselig an der Flasche nuckelt. @formulafeedwithoutfear bietet deshalb ein kleines Zuhause für Eltern von Flaschenkindern, die hin und wieder einfach mal gern seen möchten, dass es noch mehr von ihnen gibt. Und dass sie ebenso stolz darauf sein können, ein Nuckelchen als Nachwuchs zu haben, wie es andere Mütter auf ihre Kleinen sein können, weil diese gern die Brust nehmen. „Fed is best“, ist hier das Motto – ganz egal ob mit Flasche oder Busen.

 

Alles. Wirklich alles rund um süße Babys.

(c) Instagram

(c) Instagram

Dies ist ein Account mit Jöööööö-Effekt. Und was für einem! Denn hier sammeln sich einfach lauter süße Babybilder. Richtig gelesen, es gibt kein übergreifendes Thema oder tolle Ratschläge, sondern einfach nur: Babys, Babys, Babys, Babys, Babys, Babys, und noch mehr Babys. Überall Babys. Unfassbar niedlich. Unfassbar viele davon. Du willst deinen Freundinnen Geschmack auf Nachwuchs machen? Du willst deinen Partner von einem Geschwisterkind für euer Kleines überzeugen? Du willst einfach mal schauen, wie die Zwerge anderer Leute aussehen, wie sie gekleidet sind und welche Motive man beim nächsten Besuch im Fotostudio mal vorschlagen könnte? Dann bist du bei @just.baby genau richtig.

 

Einblick in das Leben einer Schauspieler-Mami

(c) Instagram

(c) Instagram

Shea Curry ist Schriftstellerin, Schauspielerin, Designerin, Bloggerin für die Huffington Post und vermutlich noch vieles mehr, woran sie die Öffentlichkeit ausnahmsweise nicht so intensiv teilhaben lässt wie an allem anderen. Fakt ist aber: Sie ist auch Mutter von Zwillingsmädchen – und genau diese beiden lernt man bei Instagram auf @shamelessmama etwas näher kennen. Natürlich wollen wir das alle, weil in jedem von uns eine kleine Paparazza steckt, die unbedingt wissen möchte, wie es im Leben einer so erfolgreichen Frau, die sich dann auch noch um zwei Kinder kümmern muss, zugeht.

 

Flasche geben ist okay und sieht gut aus.

(c) Instagram

(c) Instagram

Was man über das Fläschchengeben wissen sollte, wie man dabei aussehen kann, welche Sprüche einem den Tag versüßen und vieles mehr erfährst du bei @bottlebonded. Besonders schön finden wir die klare Ansage, dass in den Kommentaren unter den Bildern keine negativen Kommentare geduldet werden. Es handelt sich also quasi um eine reine Pro-Flaschenkind-Zone, in der sich Mütter wie Väter pudelwohl fühlen und zu ihrem Ernährungs- und Erziehungsmodell stehen dürfen. Klingt pathetisch, ist aber eigentlich einfach nur schön. Denn diese Bilder zeigen uns allen: Ja, es ist völlig okay, was wir da tun und wie wir es tun. Denn ob Flasche oder Brust ist letztlich völlig egal, so lange das Baby glücklich ist und satt wird.

 

Ein Kleinkind berichtet aus seinem Leben

(c) Instagram

(c) Instagram

Als Harlow zwei Jahre alt war, startete ihre Mutter einen Instagram-Account namens @insta2yearold, der die Welt aus Kinderaugen zeigen sollte. Das Ganze startete höchst unterhaltsam, mit schön ausgewählten Bildern und Alltagssituationen, wie sie alle Eltern kennen. Mittlerweile ist Harlow zwar deutlich älter, der Account aber immer noch aktiv und ihre Mutter, nun ja, inzwischen eine verdammt erfolgreiche Bloggerin, die kürzlich mit „The Mommy Shorts Guide to Remarkably Average Parenting“ ihr erstes Buch veröffentlicht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.