Genieße die Zeit mit deinem Baby – sie ist einfach wunderbar. Das finden meist auch andere und überhäufen Mami und Kind erfreulicherweise mit jeder Menge Geschenke. Auch die Hersteller von Baby- und Kinderprodukten sowie Drogerien und andere Einkaufsmärkte haben sich etwas einfallen lassen: Babyclubs.

Wer sich bei diesen Clubs anmeldet, erhält mal Geschenke, mal Gutscheine, mal Vergünstigungen. Bei einem Blick auf die Einkaufsliste und die Preise von Windeln, Fläschchen und Co. erscheint das ein verlockendes Angebot zu sein. Doch lohnt sich eine Anmeldung wirklich? Und welcher Club ist der richtige für dich und dein Flaschenkind? Wir haben die bekanntesten Babyclubs für euch getestet. Diesmal möchten wir dir den Babyclub von Rossmann vorstellen namens “BabyClub”.

Warum sollte ich mich hierfür anmelden?

Wenn du ohnehin Kunde bei Rossmann bist, bietet sich eine Anmeldung tatsächlich an. Dinge, die du für dein Baby ohnehin täglich brauchst, kannst du vereinzelt günstiger bekommen als Mitglied im “BabyClub” – denn du bekommst immer wieder Sparcoupons. Außerdem erwarten dich kleine Geschenke, ein Elternmagazin mit jeder Menge Tipps und auf deinen Wunsch hin auch der Newsletter per Mail, in dem sich auch immer wieder Angebote verstecken. Die Teilnahme am Club ist kostenfrei.

Wie melde ich mein Kind an?

Du kannst im Markt bei dir um die Ecke eine Anmeldekarte ausfüllen oder dich online anmelden. Gibst du die Karte im Markt ab, bekommst du dein Willkommens-Geschenk direkt dazu.

Welche Bedingungen muss ich erfüllen?

Eine E-Mail-Adresse ist kein Muss. Nur die Angabe deiner Postadresse, denn nur so kann dir Rossmann Coupons und Geschenke nach Hause schicken. Dein Wohnsitz muss sich in Deutschland befinden. Bei der Anmeldung solltest du bereits 18 Jahre alt sein. Allerdings muss sich nicht unbedingt die Mutter anmelden – auch jedes andere Familienmitglied kann euer Nuckelchen anmelden.

Wie alt darf mein Kind bei der Anmeldung sein?

Bei der Anmeldung darf dein Baby maximal 18 Monate alt sein. Nur so machen die Angebote und Sparcoupons für dich Sinn.

Bekommen wir Geschenke?

Wenn du dich während der Schwangerschaft anmeldest, bekommst du ein Willkommens-Paket mit nützlichen Dingen rund um die Schwangerschaft und zur Geburt des Babys. Meldest du dich erst nach der Geburt für die Babywelt an, erhältst du ein so genanntes Hurra-Paket mit einigen kleinen Geschenken und einem Coupon-Heft für Rossmann. Das Hurra-Paket gibt es natürlich auch für alle, die sich bereits während der Schwangerschaft für den Club angemeldet haben – sie erhalten nach der Geburt des Kindes per Post einen Gutschein für das Hurra-Paket. In diesem sind putzige Dinge wie ein Kuscheltier, Produktproben und eben jede Menge Gutscheine enthalten. Auch zum ersten und zweiten Geburtstag deines Nuckelchen darfst du dich über niedliche Geschenke freuen.

Erhalte ich auch Gutscheine?

In den Willkommens-Paketen findest du mehr als 100 Gutscheine. Außerdem erhältst du per Post alle paar Wochen weitere Coupons, die du in deiner Filiale einlösen kannst. So sparst du bei Windeln und Co. nicht nur einmal, sondern immer öfter.

Wo kann ich die Gutscheine einlösen?

In jedem Markt in deiner Nähe. Natürlich übernimmt Rossmann keine Gewähr dafür, dass alle Produkte, für die du Coupons bekommst, auch zu jeder Zeit verfügbar sind. Das Sortiment wechselt durch und einige Dinge wie etwa Windeln können auch mal kurzzeitig vergriffen sein. Außerdem lassen sich die Coupons nicht auf Ware anrechnen, die zum Zeitpunkt des Einlösens ohnehin gerade im Angebot oder reduziert sind. Hier musst du warten, bis das Produkt wieder “regulär” kostet.

Wie oft erhalten wir Post?

In den ersten Lebensmonaten gibt es Coupons per Post, außerdem zum ersten und zweiten Geburtstag deines Babys.

Sind die Produkte, für die ich Gutscheine erhalte, auch wirklich im Markt verfügbar?

Eine Garantie, dass alle Produkte aus den Coupon-Heft zum von dir gewünschten Zeitpunkt auch verfügbar sind, gibt es leider nicht. Doch nicht jeder Rossmann ist gleichermaßen “ausverkauft”. Hier kannst du eine Filiale in deiner Nähe suchen ->

Wie kann ich aus dem Babyclub austreten?

Wenn du keine Lust mehr hast, Mitglied im “BabyClub” zu sein, musst du eine E-Mail mit deinen persönlichen Daten sowie deiner Mitgliedsnummer zum Abgleich an babywelt@rossmann.de schicken. Danach werden deine Daten umgehend gelöscht und du erhältst keine weitere Post mehr. Die Mitgliedschaft ist damit beendet.

Was kann ich tun, wenn gar nichts mehr geht?

Auch dann schickst du am besten eine E-Mail an babywelt@rossmann.de. Das Rossmann-Team nimmt sich deinem Anliegen dann an.

Unser Fazit

Wer einen Rossmann in der Nähe hat und weiß, wie viel Babyprodukte auf die Dauer kosten, für den lohnt sich eine Teilnahme am “BabyClub” definitiv. Die Coupons häufen sich, so dass wir während unseres Tests beispielsweise gar nicht dazu gekommen sind, wirklich alle Coupons aufzubrauchen. Da sie sich nicht nur auf Windeln und Gläschen beschränken, sondern durchaus auch auf Hand-Milchpumpe, Müsli, Tee und Spülmittel beziehen, ist die Auswahl recht groß. Das freut die frischgebackene Mami ebenso wie die Schwangere. Auf Geschenke und Infos muss man nicht lange warten, sondern fühlt sich zu jedem Zeitpunkt gut versorgt.

 


 

 

Weiterlesen: Der Babyclub “glückskind” von der Drogerie dm im Test ->

Weiterlesen: Der Babyclub “Babyservice” von Nestlé im Test ->

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *