Wer einen  Beißring sucht, hat die Qual der Wahl. Von lustigen Kühltieren bis hin zu harten Holzringen gibt es einfach alles, auf was dein Baby herumkauen kann während des Zahnens. Der Beißring Cooler von MAM soll deinem Nuckelchen dabei helfen, die Arbeit mit seinen Zähnen zu trainieren. Wir haben das Produkt für dich getestet.

Dieses Produkt kaufst du:

Der MAM Cooler besteht aus einem Kunststoffring mit massierenden Elementen, an dem drei fingerähnliche Ausbuchungen angebracht sind. In diesen befindet sich, wie in vielen Beißringen, eine Flüssigkeit, die im Kühlschrank entsprechend gekühlt werden kann und deinem Baby somit Abhilfe verschaffen soll bei Zahnungsschmerzen. Das Besondere an diesem Produkt soll sein, dass das Kleine damit auch die Backenzähne erreicht. UVP 7,00 Euro, unterschiedliche Farbkombinationen erhältlich.

Das erwartet dich – eine Kritik:

Dieser Beißring funktioniert, wie ein Beißring eben funktioniert. Unser Testbaby hatte sehr viel Spaß damit, auf den einzelnen Kühlelementen herumzubeißen. Doch der relativ harte Kunststoffring (natürlich BPA-frei) hat unser Nuckelchen nicht so recht überzeugt. Man kann den Ring gut festhalten und somit entsprechend justieren. Mehr Besonderheiten gibt es allerdings nicht.

Fazit:

Ganz ehrlich: Es ist eben ein Beißring. Gerade bei einem Produkt wie diesem ist es reine Geschmackssache des jeweiligen Kindes, ob es mit dem Beißring zurecht kommt oder nicht. Manche mögen vollkühlende Ringe lieber, manche Babys können Kälte in der Zahnungszeit nicht ausstehen und sind einfach nur froh, wenn sie auf etwas Hartem herumkauen können. So gesehen verbindet der Cooler die unterschiedlichen Bedürfnisse in einem Produkt. Ob das aber wirklich das Richtige fürs Kind ist oder man nicht lieber erstmal ausprobiert, was das eigene Baby am liebsten mag, sei dahingestellt.


 

Du hast Gefallen am Cooler Beißring gefunden? Dann kannst du dir hier einen zulegen ->


 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *